Verfügbare Aktivitäten

Ausgebucht - Exkursion Tumorimmunologie: Dendritische Zellen als Waffe gegen Krebs

2 Stunden

20 bis 30

Ab 16 Jahren

Hautklinik - Labor für Langerhans Zellforschung
Anichstraße 35
6020 Innsbruck
Aktivität buchen
(Sie müssen eingeloggt sein, um das Seminar buchen zu können. | Zum Login)

Dendritische Zellen sind Immunzellen, die als Wächter des Immunsystem agieren. Im Falle einerInfektion oder wenn ein Tumor im Gewebe entsteht, werden dendritische Zellen aktiv und alarmieren das restliche Immunsystem über die Gefahr. Aufgrund dieser Eigenschaft werden dendritische Zellen für Immuntherapie gegen Krebs eingesetzt.

Fragen die im Kurs besprochen werden:
Wie können dendritischen Zellen das Immunsystem alarmieren?
Wie werden dendritische Zellen für die Krebstherapie eingesetzt?
Was wird an dieser Therapieform geforscht?
Wie können wir diese Therapieansätze im Labor testen?

Praktische Arbeit:

Es gibt 2 Stationen:
1. Generierung von dendritischen Zellen für Immuntherapie:

  • steriles Arbeiten und Lernen mit einer Pipette umzugehen
  • lebend-tot: FACS-Färbung von dendritischen Zellen mit 7AAD mit Erklärung der Durchflußzytometrie
  • Auflicht-Mikroskop: wie sehen dendritische Zellen in der Kultur aus

2. Tumorzellkultur (Zellen splitten): adhärente Tumorzellen mit Hilfe von Trypsin aus der Kulturflasche lösen -> Zellen zählen -> Berechnung wieviele Tumorzellen für die weitere Kultur ausgesät werden müssen

Aktivität buchen
(Sie müssen eingeloggt sein, um das Seminar buchen zu können. | Zum Login)