Verfügbare Aktivitäten

Wie man das Gehör ersetzen kann

3 Stunden

20 bis 30

Ab 16 Jahren

MED-EL
Fürstenweg 77a
6020 Innsbruck
Aktivität buchen
(Sie müssen eingeloggt sein, um das Seminar buchen zu können. | Zum Login)

Das Gehör ist das einzige Sinnesorgan, das mithilfe eines medizinischen elektronischen Implantatsvollständig ersetzt werden kann. Diese herausragende Technik bringt abertausenden Menschen mit Hörschädigung großen Nutzen. Die führenden Wissenschaftler Ingeborg und Erwin Hochmair entwickelten das weltweit erste mikroelektronische Mehrkanal-Cochlea-Implantat: Die Implantation im Jahr 1977 bedeutete einen Meilenstein in der Behandlung von Gehörlosigkeit. In den 90ern stellten sie die ersten Mitarbeiter in ihr neu-gegründetes elektromedizinische Unternehmen MED-EL in Innsbruck ein. Neben der Produktion im eigenen Land nehmen die Bereiche Forschung und Entwicklung einen besonders hohen Stellenwert ein.

Im ersten Teil des Workshops geht es ins AUDIOVERSUM ScienceCenter, wo die Schüler nach einer speziellen Einführung in der MED-EL World in Anwesenheit eines MED-EL Hörexperten selbst ein Cochlea- Implantat einsetzen und implantierbare Hörlösungen kennenlernen. Im zweiten Teil geht es zu MED-EL am Fürstenweg. Dort erhalten die Schüler einen umfassenden Einblick in die Produktion von Hörimplantaten und lernen, wie viele Schritte zur Fertigstellung des Produkts notwendig sind.

Ablauf:
Modul 1 im AUDIOVERSUM (Dauer: 90 Minuten)
15 Minuten theoretische Vorbereitung im Raum Beethoven mit anschließender Führung durch die Hauptausstellung und die MED-EL World, wo die SchülerInnen das Einführen der Elektrode in die Cochlea üben können. Den Abschluss bildet ein Quiz mit Preisverleihung. Themen zur theoretischen Vorbereitung: - Wie funktioniert Hören (biologisch/anatomisch/physikalisch)? – Kurze Wiederholung - Was zu Hörverlust führen kann und wie man vorbeugt - Welche sozialen, psychischen und karrieretechnischen Auswirkungen hat eine Hörminderung? - Wie sich Hörverlust auf schulische Leistungen auswirken kann

Modul 2 im MED-EL HQ (Dauer: 90 Minuten)
Die ca. 90-minütige Fertigungsführung bei MED-EL am Fürstenweg gibt einen umfassenden Einblick in die Herstellung von Hörimplantaten. Schwerpunkte der Führung sind die Präsentation der Laserschweißanlage und aller damit verbundenen Herstellungsschritte sowie ein Rundgang durch die Endfertigung. Besonderes Gewicht wird auf die spezifischen Arbeitsbedingungen und -umgebungen bei MED-EL gelegt. Erwünschte Vorkenntnisse: Grundkenntnisse über die Funktion des Hörens (biologisch/anatomisch/physikalisch) Grundkenntnisse über Schall (Frequenz, Lautstärke)

Ewünschte Vorkenntnisse:
Grundkenntnisse über die Funktion des Hörens (biologisch/anatomisch/physikalisch) Grundkenntnisse über Schall (Frequenz, Lautstärke)

 

Aktivität buchen
(Sie müssen eingeloggt sein, um das Seminar buchen zu können. | Zum Login)